Die Spinngruppe Freudenberg hat es sich zum Ziel gesetzt, das wunderschöne alte Handwerk der Wollverarbeitung der Öffentlichkeit zu präsentieren.

Meistens werden wir augenzwinkernd gefragt: „Spinnen Sie?“ – und das machen wir tatsächlich, dann erläutern wir gerne, wie aus einem Klumpen Wolle ein Faden entsteht, aus dem dann tolle Tücher, Mützen, … gestrickt oder gehäkelt werden.

Zur Zeit besteht unsere Gruppe aus ca. 30 wollbegeisterten Spinnern und Spinnerinnen.

Wir treffen uns ca. viermal im Jahr im Technikmuseum zum gemeinschaftlichen Spinnen und Klönen..

Es ist keine öffentliche Veranstaltung, aber Interessierte können gerne vorbeischauen.

Zeit: ab 10 Uhr
E-Mail: birgitgroth@gmx.de