Um der großen Nachfrage gerecht zu werden bietet das Technikmuseum Freudenberg die beliebten Marionettenbau-Workshops für Kinder an weiteren Terminen an.

  • 16.09.2018 von 14.00 bis ca.16.30 Uhr
  • 23.09.2018 von 14.00 bis ca.16.30 Uhr
  • 30.09.2018 von 14.00 bis ca.16.30 Uhr
  • 14.10.2018 von 14.00 bis ca.16.30 Uhr
  • 21.10.2018 von 14.00 bis ca.16.30 Uhr
  • 28.10.2018 von 14.00 bis ca.16.30 Uhr

Eine Anmeldung ist aus organisatorischen Gründen notwendig und erfolgt bei der Kursleiterin Gudrun Denker per E-Mail: gudrun_denker@web.de oder unter Tel.: 0172-9214090.

Das die Ausstellung rund um die Augsburger Puppenkiste im Technikmuseum Freudenberg ein Erfolg werden würde war den Beteiligten Museumsmachern klar. Dass aber auch die Kinder von heute sich für das Thema ausnahmslos begeistert und interessiert zeigen erfreut die Ausstellungsmacher und den Museumsvorstand umso deutlicher. Ist es doch eher die Elterngeneration, welche mit der Augsburger Puppenkiste aufwuchs. Grund genug für das Technikmuseum Freudenberg gemäß seinem Motto „Alles in Bewegung“ speziell für Kinder und Jugendliche handwerkliches anzubieten. Unter der Leitung von Gudrun Denker, seit wenigen Wochen für den außerschulischen Lernort im Museum tätig, bietet das Technikmuseum jetzt Marionettenbau-Workshops für Kinder- und Jugendliche ab 6 Jahren an. Die jungen Workshop- Teilnehmer und Teilnehmerinnen können eigenhändig eine einfache Marionette entstehen lassen, die auch mit nach Hause genommen werden darf. Das Material wird vom Museum gestellt und ist in der Kursgebühr in Höhe von 6,50 Euro enthalten. Für die Eltern lohnt sich in der Zwischenzeit ein Gang durch das Museum oder ein nettes Gespräch im Museumscafé.