Wir suchen

Wir hielten es kaum für möglich, dass die mehrere Quadratmeter große Kirmes nach Kriegsende von einem Heimkehrer, der nur noch einen Arm besaß, in vielen Jahren gebaut worden war. Ohne große Hilfsmittel, aus Holz Pappe und mit vielen, vielen Schildkrötpüppchen dreht und wirbelt alles das man seine wahre Freude haben kann. Der begnadeter Bastler hat alles genommen, was er damals zur Verfügung hatte: einen Wischermotor, einen Waschmaschinenmotor ein Karussell auf einem Plattenspieler …. Hauptsache es dreht sich.

Der Sammler Bernd Kühn aus Netphen hatte diese große Kirmes vor vielen Jahren nach dem Tod des Erbauers von seiner Familie übernommen und uns zum endgültigen Verbleib gespendet.

Wir haben die Karussells, Schiffschaukeln, Schießbuden und vieles mehr in unserer Lernwerkstatt untergebracht. Manches ist aus dem Leim gegangen, Gummibänder sind porös geworden – es ist sehr viel zu tun, um die Kirmes in altem Glanz erstrahlen zu lassen.

Wollen Sie uns dabei helfen? Haben Sie ein Händchen dafür? Wir würden uns über jede Hilfe freuen, denn im Frühjahr 2020 soll die Kirmes in altem Glanz erstrahlen!

Wenn Sie Interesse haben, rufen Sie uns an: 0178 160 5480