//Saisoneröffnung im Technikmuseum Freudenberg
Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Nicht nur die Besucher des Technikmuseums, auch die aktiven Museumsmitglieder können es kaum erwarten: Wenn es am 5. Mai 2019 von 10:00 bis 17:00 Uhr wieder heißt: Die Tore auf, die Maschinen an. Volldampf voraus! Nach einer langen Winterpause öffnet das Technikmuseum Freudenberg seine Pforten. Die Sommersaison beginnt.

Die Museumsmacher aus Freudenberg waren natürlich während der Wintermonate nicht untätig: Es wurde gebaut, gehämmert und geschweißt. Denn einige Neuerungen haben Einzug ins Technikmuseum gehalten. Die große „Möller Dampfmaschine“ hat Konkurrenz bekommen. Einen mächtigen großen Standmotor der Marke Herford. In Optik und Größe von einer Dampfmaschine kaum zu unterscheiden wurden diese massigen Maschinen mit Schweröl oder Diesel betrieben. Sie lösten nach und nach die wartungsintensiven Dampfmaschinen zu Beginn des 20. Jahrhunderts ab. An diesem Sonntag feiert der Motor im Technikmuseum seine Premiere und wird vor den Augen der Besucher in Betrieb genommen. Ein Schauspiel, das man sich nicht entgehen lassen sollte. Alle Museumsbereiche sind in Betrieb. Die zahlreichen Werkzeugmaschinen, Dampfmaschinen und Fahrzeuge erwachen aus dem Winterschlaf. Die Modelldampf-Jugendgruppe des Museums führt wieder die beliebten Modell-Dampfmaschinen vor. Für die Kinder dreht die Echt-Dampfeisenbahn auf dem Weiherdamm ihre Runden und lädt zum Mitfahren ein. Im Obergeschoss des Museums präsentieren nicht nur die Weberinnen ihr textiles Handwerk an einem über 250 Jahre alten Webstuhl, dem ältesten Ausstellungsstück des Museums. Auch der außerschulische Lernort öffnet seine Pforten. Hier hält Gudrun Denker allerlei Kreatives für die Kinder und Jugendlichen bereit.

Selbstverständlich kommt auch das leibliche Wohl an diesem ersten Eröffnungs-Sonntag nicht zu kurz. Neben Bratwurst und Co. werden auch die berühmten Schrauberwaffeln im Museumscafé serviert.